Was kostet eine hundeversicherung?Bevor man sich für eine Hundehaftpflichtversicherung entscheidet, lohnt sich ein Blick in die aktuellen Testergebnisse. Stiftung Warentest, Öko-Test und Co. untersuchen regelmäßig alle Versicherungsprodukte und bewerten die Tarife hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Der Versicherte darf bei einem Testergebnis davon ausgehen, dass alle Leistungen objektiv beurteilt wurden. Aufgrund der neutralen Testurteile sind die Versicherer besser vergleichbar. Der Versicherte erhält mit einem Vergleich der Testergebnisse somit eine fundierte Entscheidungsbasis.

Hund für den Krankheitsfall absichern

Trotz aller Vorsicht können Hundehalter nicht immer verhindern, dass sich ihr Hund verletzt. Es reicht zum Beispiel schon ein Moment der Unachtsamkeit beim Gassi gehen, und der Vierbeiner tritt in eine Glasscherbe oder rennt vor ein Auto. Ebenso kann ein Hund jederzeit krank werden. Zu den häufigsten Hundekrankheiten zählen neben eher harmlosen Erkrankungen wie Würmern oder einer Ohrenentzündung auch schwerwiegendere wie Diabetes mellitus oder Tumore.

Eine Hundekrankenversicherung ist dann Gold wert. Denn tiermedizinische Behandlungen und insbesondere Operationen sind teuer. Viele Hundehalter stoßen dabei an ihre finanziellen Grenzen. Mit einem speziellen Versicherungsschutz müssen sie sich keine Gedanken mehr darüber machen, ob sie sich die Operation leisten können. Die Versicherung übernimmt die anfallenden Kosten.



Leave a Reply

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *